+30 28920 45333
Das Abenteuer beginnt
in
Matala
FAQ
1.Muss ich meine Wanderstiefel mitbringen?

Sie sind im Sommer auf einer ziemlich warmen Insel, klar dass Sie da nicht an Wanderstiefel denken.
Jedoch haben  Flip Flops, Sandalen und leichte Sneaker  im Gebirge nichts zu suchen!  Unbedingt notwendig sind eine rutschfeste Profilsohle und ein Zehenschutz.
Gute Sportschuhe und Trekkingsandalen sind ausreichend – Wanderhalbschuhe sind top.  (Tipp:  In der Umgebung gibt es einige Gemischtwarenhändler, bei denen man für wenig Geld entsprechende Schuhe erwerben kann, die für die Urlaubszeit ausreichend sind.)

 

2. Warum empfehlen Sie lange Hosen?

Ganz klar eine Empfehlung und kein Muss!
Die Landschaft hier ist oft mit kratzendem Strauchwerk bewachsen bei denen man sich mit kurzen Hosen die Beine zerkratzt. Um dies zu vermeiden empfehlen wir lange Hosen.

 

3. Muss ich mit Wanderstöcken gehen?

Nein, müssen Sie nicht.
Wander- oder Nordic Walking Stöcke sind ein gutes Hilfsmittel im Gelände und verteilen die Belastung für den Körper gleichmäßig.
Natürlich haben Sie keine Stöcke im Gepäck, die können Sie gerne bei uns ausleihen.

 

4.Wieviel Wasser muss ich mitnehmen?

 In der Regel ist es ausreichend 1,5 Liter Wasser im Rucksack zu haben.
Wenn bei einer Wanderung mehr mitgenommen werden muss vermerken wir das in der Tourbeschreibung.
 

 

5.Wieviel Verpflegung soll ich einpacken?

Wir lassen unsere Ausflüge immer in einer Taverne mit einem einfachen gemeinsamen Essen ausklingen. Darum reicht es aus ein wenig Obst, Kekse, Müsliriegel o. ä. mitzunehmen.
 

 

6.Höhenangst und Schwindelfreiheit?

 Keine Angst, wir lassen niemand in einen Abgrund stürzen!
Alle Wanderungen sind für Gruppen geeignet und es besteht nirgendwo Absturzgefahr.  In der Platania Schlucht geht es einmal auf einem schmalen Weg an einem Abgrund vorbei. Wir weisen auf Schwindelfreiheit hin damit Sie bei Höhenangst ehrlich zu sich und den anderen Ausflugsteilnehmern sind.

 

copyright 2019 © outdoortravel.gr - Terms and Conditions